TuS Altwarmbüchen Volleyball
 
 
 

TuS Wettbergen II-TuS Altwarmbüchen III1:394 Min.25:2216:2520:2523:25

 

Coach:AliSpieler:Felix, Jaaaich, Sascher, Micha, Docg, Arkadi, Struppi

 

Herren III: beim Tabellenletzten - TuS Wettbergen II

Ein erwarteter 3:0 Sieg mit klaren Sätzen blieb leider aus...

Mit der Hoffnung, den Tabellenletzten TuS Wettbergen II ganz schnell zu besiegen, reisten wir am Samstag, den 30.1.2010, als Intensivstation (8 Spieler, davon Micha, Struppi und Ali verletzt bzw. erkältet) zur Sporthalle der IGS Mühlenberg. Gegen 14 Uhr war Treffpunkt und die ersten 5 Spieler treffen ein, um sich dann auch gleich um zu ziehen und ein zu spielen.

Aus prüfungsvorbereitungstechnischen Gründen (ich) trafen Ali und ich erst eine halbe Stunde später ein und trafen seltsamerweise auf dem Parkplatz auf Arkardi (die Zeit ist nicht so sein Ding ;-) ).

Da wir nicht genug gesunde Spieler hatten, musste Struppi mit ran und spielte trotz seiner Erkältung alle vier Sätze durch (und das als ob es nichts wäre).
Ali wollte Micha erst als Libero einsetzten, der Rest des Teams konnte ihn jedoch davon überzeugen dies nicht zu tun, da wir ohne hin schon recht mau bestetz waren.

Der erste Satz fing ziemlich ausgeglichen an, konnten uns dann aber bis auf ein 20:13 absetzen. Nach dem Motto, die nächsten 5 Punkte werden wir auch noch schaffen, lehnten wir uns förmlich zurück... Schwupps, stand es widererwarten 23:22: Wir mussten uns aufrappeln und doch noch einmal kämpfen! Doch es war zu spät und wir gaben den Satz mit 25:23 ab.
Nach dem Satz erhielten wir erstmal eine Standpauke von Ali, wie es möglich sei einen sieben Punkte Vorsprung gegen den Tabellenletzten zu verspielen.

Im zweiten Satz wird sicherheitshalber der erste Aufschlag erstmal verschlagen. Anschließend holen wir „abwechselnd“ Punkt für Punkt und ziehen ab dem siebten Punkt davon und gewinnen den Satz mit 25:16.

Der dritte Satz verlief ähnlich dem Ersten. Diesmal haben wir jedoch nicht den selben Fehler gemacht und uns zurück, sondern nach vorne gelehnt und den Satz mit 25:20 beendet.

Der vierte und letzte Satz wird dann noch einmal spannend. Bis zum Ende des Satzes wird der Spielstand abwechselnd ausgeglichen. Dann am Ende des Satzes jedoch, kurz vor knapp, bringt Saschers taktische Auswechslung (gegen mich) beim 23:24 wieder Ruhe ins Team und wir holen uns den letzten Punkt zum Satz- und Spielgewinn.

14.02.2010 - F4!L0x / Schlüppi (Felix Barra) - letzte Änderung am 18.02.2010
 
 
 

Valid XHTML 1.0! Valid CSS! Valid Atom 1.0!