TuS Altwarmbüchen Volleyball
 
 
 

MTV Groß Buchholz-TuS Altwarmbüchen III0:364 Min.12:2525:2713:25

 

Coach:ChristaSpieler:Hase, Juli, Jaaaich, Micha, Docg, Henning, Nes, KO, Larsen

 

Herren III: gegen Groß Buchholz

Es war leider das letzte...

….Punktspiel dieser Saison und wir hatten uns Großes vorgenommen. Wir wollten siegen, eigentlich nix ungewöhnliches, wollten wir ja immer, aber wir wollten mit diesem Sieg Dritter in der Tabelle werden. Dem stand auch eigentlich nix im Wege !!! Voraussetzung war, dass unsere Zweite auch gewinnt, aber warum sollten die am letzten Tag verlieren.

Wir trafen uns wie verabredet um halb drei in der Halle an der Lutherkirche, um das Spiel GfL Polonia gegen Gr. Buchholz zu pfeifen. Der erste und der zweite Satz sollte uns glauben lassen, dass die Partie recht schnell zu Ende ist.
Erster Irrtum des Samstags.
Während dieses Spieles geiferten schon so einige von uns gelegentlich dem Ball hinterher, so dass klar war, dass wir alle recht heiss waren auf das Spiel. Dann drehte Gr. Buchholz im dritten Satz so richtig auf, s odass sie diesen denn auch knapp gewannen. GfL gewann dann 1:3. Soviel zu dem anderen Spiel.

Dann kamen wir an den Ball. Wir machten uns vorschriftsmäßig warm. Gelernt ist gelernt. Um 17.20 kam dann der Anpfiff, Aufschlag für Gr. Buchholz, machte nix !!! Unser Punkt !!! Nach nur 17 min. mit 25:12 Punkten, 1:0 für den TuS AWB. Wir kamen unserem Ziel immer näher. Der zweite Satz gestaltete sich dann etwas schwieriger. Gr. Buchholz begann sich zu wehren und man bekam ein paar sehr spektakuläre Ballwechsel zu sehen, aber all die Wehr hat nix genützt. Nach 22 min. war auch dieser Satz mit 27:25 Punkten unser. Der dritte Satz war dann ähnlich wie der erste, nur etwas länger. Nach 25 min. und 25:13 Punkten konnten wir dann den Sieg unseren nennen. Freudig und mit der Meinung jetzt Tabellendritter zu sein, tranken wir unser Siegesbier.

Bis zu dem Zeitpunkt, wo Gunter sein Handy einschaltete. Da kam Irrtum Nr. zwei !!! Da stand in einer SMS geschrieben: „Wir haben 2:3 verloren“ und diese Nachricht kam von unserer 2. Herren und … Nein ! Es war kein Scherz, mit so was würde man auch nicht Scherzen. „AUS“ der Traum vom dritten Platz in der Tabelle, frustriert gingen wir duschen, aber wichtig war, wir hatten mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und auch einer Menge Spass unseren Teil dafür getan. Danach gingen wir noch lustig bei „Jila“ Essen, um eine Grundlage für die Feier zu schaffen, denn unser nächstes Ziel war dann, die 10 €, die der Eintritt bei der Spielerfeier kostete, wieder in Form von Flüssignahrung herein zu bekommen, was so glaube ich, auch jedem gelungen ist! Mir zumindest schon !!!

04.03.2007 - Jaaaich (Björn Bremer) - letzte Änderung am 04.03.2007
 
 
 

Valid XHTML 1.0! Valid CSS! Valid Atom 1.0!