TuS Altwarmbüchen Volleyball
 
 
 

TuS AWB II-SF Aligse IV2:113:2525:1315:10

 

TuS AWB II-Turn-Klubb zu Hannover V2:0

 

Coach:Julia, StefanSpielerinnen:Kayra, Ilinca, Pauline, Nela, Karolin, Paula, Livia

 

Damen II: 4. Spieltag endet mit zwei Siegen und dem zweiten Tabellenplatz.

Zum letzten Spieltag des Jahres 2022 ging es noch einmal in der eigenen Halle an den Ball. Das erste Spiel wurde kampflos 2:0 gewonnen und im zweiten Spiel gab es ein knappes 2:1 gegen Aligse.

Die Krankheitswelle macht auch nicht vor unserer Mannschaft halt. Gleich drei Zuspielerinnen fielen wegen Fieber aus. Deshalb musste das Team auf dieser Position stark umgebaut werden.

Leider hatten auch die Mädels vom TK Hannover starke Personalprobleme, sodass dieses Spiel leider nicht stattfinden konnte. Die Punkte blieben trotzdem beim TuS, denn das Spiel wurde 2:0 für uns gewertet. Wir hätten natürlich lieber auf dem Platz gewonnen. So gab es nur ein Spiel am heutigen Nachmittag gegen das Team vom SF Aligse. Diese waren mit ganzen 11 Spielerinnen angereist.

Durch unsere Krankenmisere musste Karo das erste mal als Zuspielerin ran und unsere zweite Zuspielerin Livia konnte auch die letzten beiden Wochen aufgrund einer Erkrankung trainieren und war gerade rechtzeitig fit geworden. Die Umstellungen und einige Unkonzentriertheiten zu Beginn des Spiels sorgten dafür, dass das Team so gar nicht in den ersten Satz fand. Das was die Mädels in den vorherigen Spielen so stark gemacht hat, der sichere Aufbau und das gute Zuspiel mit abschließenden Angriff, fand im ersten Satz quasi nie statt. So ging der erste Satz leider deutlich verloren. Die Devise lautete jetzt aber eindeutig abhaken und bei null anfangen. So einen Satz ist einfach bei so einer jungen Truppe dann auch mal drin.

Gesagt getan. Im zweiten Satz ein ganz anderes Bild. Von Anfang an den Fokus auf die eigenen Stärken gelegt und sich auch von knappen, verlorenen Bällen nicht verunsichern lassen. Und diesmal kamen dann auch die Aufschläge deutlich sicherer. So klar man den ersten Satz verloren hatte, so klar konnte man den zweiten Satz für sich entscheiden. Mit dieser Motivation ging es dann in den TieBreak. Und hier sollte jetzt aber mal ein Sieg her. Gesagt getan. Wie im zweiten Satz war das Team hochkonzentriert und aufmerksam und konnte den TieBreak dann auch mit 15:10 gewinnen. Nervenstark zum Abschluss einen Sieg eingefahren. Super! Als Belohnung gab es dann auch noch den zweiten Tabellenplatz.

Julia und Stefan bedanken sich bei Pauline, Nela, Karo, Ilinca, Kayra, Livia und Paula K. für das erfolgreiche Spiel. Bei Mia, Lilli, Vally und Carla fürs Anfeuern und natürlich bei allen Zuschauern! Wir sehen uns im nächsten Jahr!

03.12.2022 - Stefan Sikorra - letzte Änderung am 04.12.2022
 
 
 

Valid XHTML 1.0! Valid CSS! Valid Atom 1.0!