TuS Altwarmbüchen Volleyball
 
 
 

"Jugend forscht" im Sand

Beachvolleyball: C-Cup der Männer macht Station in Altwarmbüchen/ Auch "Oldies but goldies" aus Altwambüchen mit am Start/ Sand wurde 12 Stunden durchpflügt

Am 16.05.2015 haben die 1. Herren des TuS Altwarmbüchen im Rahmen der Beachvolleyballtour des Niedersächsischen Volleyballverbandes zum C-Cup der Männer auf der Beachvolleyballanlage auf dem Vereinsgelände am See eingeladen. Der Einladung sind 24 Teams aus allen Himmelsrichtungen Niedersachsens gefolgt. Auch zwei Teams des TuS Altwarmbüchen gehörten dazu: Neben dem erfahrenen Team Thorsten Ahrens/Matthias Neumann („oldies but goldies“) das junge Team Felix Barra/ Jan-Hendrik Mittag („Jugend forscht“)

Den Wettervorhersagen zum Trotz startete das Turnier zwar bei kühlem, dafür aber sonnigen Wetter. Im Laufe des Tages zog es sich zwar zu und begann leicht zu regnen, dass konnte jedoch keinen Sandsportler abhalten, um den Turniersieg zu spielen. Nicht jedes Jahr können wir Glück mit dem Wetter haben.

Die beiden Teams aus Altwarmbüchen starteten mit unterschiedlichem Erfolg: Nachdem das Team Ahrens/Neumann (in der Setzliste Platz 24) bereits im ersten Spiel dem Team Gosse/Siegert (beide GfL Hannover/an Nummer 9 gesetzt) knapp nach Punkten in 2 Sätzen unterlegen waren, war für das Team Barra/Mittag erst im 2. Spiel der „Sieger-Runde“ der direkte Weg in das Halbfinale zu Ende: Das Team musste sich mit 1:2 dem an Nummer 2 gesetzten und starken Team Lesser/Weimer (PSV Hannover) geschlagen geben.
Auch in der Runde der „Verlierer“, in denen alle zuvor ausgeschiedenen Teams eine 2. Chance erhalten, ins Halbfinale zu kommen, gab es für die Altwarmbüchener Teams unterschiedliche Ergebnisse. In dieser Runde verlor das Team Ahrens/Neumann leider gegen das Team Hluchnik/Rößler (beide Wolfenbütteler VC/Platz 10 der Setzliste) mit 2:0 Sätzen, konnte immerhin aber insbesondere den ersten Satz lange offen halten (16:18). Das Team Hluchnik/Rößler wiederum war in der nächsten Phase Gegner des anderen Teams aus Altwarmbüchen, die dieses Spiel wiederum mit 2:0 für sich entschieden haben. Danach war aber auch leider für das an sich stark aufspielende junge Team Barra/Mittag Schluss: Sie verloren knapp gegen das Team Holst/Röbbert (beide DJK Kolping Northeim) und beendeten das Turnier auf einem guten 9. Platz.

12 Stunden nachdem das Turnier begonnen hat wurden bei bereits einsetzender Dunkelheit die Halbfinals/Finals ausgespielt.
Da sich die Teilnehmer des kleinen Finales wegen der fortgeschrittenen Zeit darauf geeinigt haben, sich den 3. Platz zu teilen und somit auf das Spiel um Platz 3 zu verzichten, haben sich im Finale die beiden Teams wieder getroffen, die in der „Sieger-Runde“ bereits im Viertelfinale aufeinander trafen:
Zwar konnte sich in diesem Spiel das Team Utermöhlen/Weiße (beide MTV Groß Buchholz) knapp mit 2:1 gegen das Team Becker/Hellwig (GfL Hannover/ASC 48 Göttingen) durchsetzen, durch jeweilige Siege in ihren Halbfinals trafen beide Teams im Finale wieder aufeinander. In diesem finalen Spiel des Turniertages, setzte sich knapp nach Punkten (15:13, 17:19 und 16:14) und somit auch Sätzen (2:1) das Team Becker/Hellwig durch.

An dieser Stelle möchte ich als Organisator den Dank der teilnehmenden Teams für ein gelungenes Turnier an „mein Team“ weitergeben, dass vor und hinter den Kulissen für ein gelungenen Tag auf der Beachanlage gesorgt hat ! Dazu gehörten: Basti, Ulf, Matze, Thorsten, Felix, Jan, als Salatspender Sascha und Daniel sowie Ralle als Salat-, Geräte- und Beachwart in einer Person.

Hier noch ein paar Impressionen vom Tag auf der Anlage, aufgrund der Dunkelheit leider ohne ein Abschlussfoto.

Früh am morgen und noch bei Sonne das "Technical Meeting" Früh am morgen und noch bei Sonne das "Technical Meeting" Volle Sandkiste auf dem Vereinsgelände am Altwarmbüchener See Volle Sandkiste auf dem Vereinsgelände am Altwarmbüchener See Nachwuchs-Baggern, ähm -Schaufeln Nachwuchs-Baggern, ähm -Schaufeln Haben ein tolles Turnier gespielt: Team Barra/Mittag vom TuS Altwarmbüchen Haben ein tolles Turnier gespielt: Team Barra/Mittag vom TuS Altwarmbüchen "Oldies but goldies" in Aktion: Team Ahrens/Neumann ebenfalls vom TuS Altwarmbüchen "Oldies but goldies" in Aktion: Team Ahrens/Neumann ebenfalls vom TuS Altwarmbüchen Perfekte Annahme Perfekte Annahme Da muss der Ball hin/rüber ! Da muss der Ball hin/rüber ! Verpflegung ist Chefsache: Chefetage der 1. Herren bei der Arbeit ! Verpflegung ist Chefsache: Chefetage der 1. Herren bei der Arbeit !

25.05.2015 - Kaspar (Thorsten Pröhl) - letzte Änderung am 17.06.2015
 
 
 

Valid XHTML 1.0! Valid CSS! Valid Atom 1.0!