TuS Altwarmbüchen Volleyball
 
 
 

TuS Altwarmbüchen-GfL Hannover m1:125:1921:25

 

TuS Altwarmbüchen-GfL Hannover0:225:1225:23

 

SG Letter 05-TuS Altwarmbüchen2:025:1825:20

 

U13 weiblich: Auswärts­spieltag der U13 Mädchen in Hannover

Satzgewinn und tolle Spiele

Am Sonntag, 30.11.14 standen für die U 13 w die nächsten Punktspiele in der Halle der GfL Hannover am Maschsee an.

Im ersten Spiel ging es gegen die Jungen der GfL Hannover.

Mit Valeria, Jana und Lilly auf dem Feld begannen die „erfahrenen“ Großen das Spiel und es entwickelte sich ein sehr ausgeglichener Satz mit schönen Ballwechseln, die die zahlreichen Zuschauer immer wieder zu großem Beifall brachten. Dank sehr guter und sicherer Aufgaben wurde der 1. Satz mit 25:19 gewonnen!!!!! Der erste Satzgewinn der U 13 w war perfekt!

Im zweiten Satz mit der gleichen Aufstellung ging es wieder hin und her, doch diesmal war es die GfL, die zum Ende hin sicherer agierte und wir den Satz mit 21:25 verloren! Aber es blieb das tolle Gefühl, auch enge Spiel erfolgreich gestalten zu können!

Im zweiten Spiel ging es gegen die Mädchen des Gastgebers GfL! Mit Irma für Jana auf dem Feld begannen wir und keine der beiden Mannschaften konnte einen Vorsprung erarbeiten und über 10:10, 15:15 und 20:20 ging es dem Satzende entgegen! Leider kamen zu diesem Zeitpunkt unsere Angaben nicht mehr so sicher wie zuvor und wir verloren den Satz mit 21:25.

Anja und Anni tauschten im 2. Satz Jana für Lilly. Der Satz verlief sehr ähnlich wie der erste, aber wir konnten eine 19:15 Führung nicht halten und durch einige verschlagene Aufgaben verloren wir auch diesen Satz unglücklich mit 23:25!

Das letzte Spiel des Tages gegen SG Letter 05 begannen mit Leni (8 Jahre), Dina (9) und Irma (10) unsere 3 jüngsten Spielerinnen und was die Zuschauer und Mitspielerinnen dann sahen, war kaum zu glauben: Leni in ihrem ersten Spiel überhaupt erzielte 5 Asse mit ihrem Aufschlag (Danke an Personal Leni Coach Anni K.) und überhaupt präsentierten sich die 3 so unbekümmert auf dem Feld, das das Ergebnis von 18:25 nur Nebensache war.

Auch im 2. Satz ließ Anja die 3 Jüngsten zunächst weiterspielen, was sie grandios taten. Beim Stand von 17:20 wechselten Lilly mit Leni und Dina mit Jana, um auch noch einmal Spielpraxis zu sammeln, der Satz ging dennoch mit 20:25 verloren.

Als Fazit kann man aber sagen: den ersten Satzgewinn perfekt gemacht, tolle, enge Spiele gehabt und die beiden Coaches Anja und Anni mit sehr zufriedenen und glücklichen Gesichtern gesehen!

Toll Mädel, weiter so!

30.11.2014 - Peter Töllner
 
 
 

Valid XHTML 1.0! Valid CSS! Valid Atom 1.0!