TuS Altwarmbüchen Volleyball
 
 
 

TSV Burgdorf-TuS Altwarmbüchen0:214:2522:25

 

GfL Hannover-TuS Altwarmbüchen2:025:625:13

 

TuS Altwarmbüchen-SSV Südwinsen 10:219:257:25

 

U14 weiblich: Erster Heimerfolg

Spielbericht zum Heimspieltag

Am Sonntag trafen sich die U 14 Mädels zum 2.ten Heimspieltag dieser Saison in der Halle am Helleweg. Alle waren voll motiviert und mithilfe vieler Eltern und Ralle waren die Felder, das Buffet und alles Drumherum schnell aufgebaut.

Im ersten Spiel ging es gegen den TSV Burgdorf. Mit Sophie, Janina, Jessica und Joana auf dem Feld wurde der erste Satz vor allem durch sichere Aufgaben und gute Annahmen mit 25:13 souverän gewonnen. Durch den kompletten Wechsel der Mannschaft (nur Janina blieb auf dem Feld) kam es zu einem Bruch in unserem Spiel und wir mussten – Auch bedingt durch viele eigene Fehler- ständig einem Rückstand hinterher laufen. Erst mit den Einwechslungen von Sophie und Joana kam die Sicherheit zurück und wir konnten auch den zweiten Satz mit 25:22 für uns entscheiden!

Spieltagsübergreifend war das schon der dritte Satzgewinn in Folge!!!

Im zweiten Spiel ging es gegen die GfL Hannover und eine Mannschaft, die schon auf Landesebene Erfolge feiern konnte.

Der erste Satz ging viel zu schnell vorbei, zu druckvoll waren die Aufgaben und zu variabel das Angriffsspiel der Hannoveranerinnen und wir konnten dem ganzen nur staunend zuschauen, mit 6:25 Punkten war es ein sehr kurzer Satz……..

Im zweiten Satz zeigten Sophie, Janina, Jessica und Anni dann deutlich mehr Gegenwehr, konnten auch spielerisch einige Punkte erzielen und erreichten unser gestecktes Ziel, doppelt so viele Punkte wie im ersten Satz zu gewinnen und verloren den Satz „nur“ mit 13:25.

Im letzten Spiel des Tages ging es gegen den SSV Südwinsen. Mit Joana, Sophie, Janina und Olesya kam ein ausgeglichenes Spiel zustande, keine Mannschaft konnte sich bis zum 18:18 entscheidend absetzen. Doch Aufschlagfehler und kleine Unkonzentriertheiten zum Ende des Satzes brachten uns um den verdienten Erfolg, wir verloren den Satz mit 20:25. Danach war leider die Enttäuschung viel zu groß und der 2. Satz wurde schnell und deutlich und fast ohne Gegenwehr mit 7:25 verloren.

Trotzdem können wir mit dem Tag insgesamt sehr zufrieden sein! Ein Spiel gewonnen, viel dazugelernt, alle haben spielen können und die zahlreichen Zuschauer (vielen Dank für das Anfeuern, Helfen usw.) haben abwechslungsreiche und spannende Spiel gesehen.

25.11.2014 - Peter Töllner - letzte Änderung am 25.11.2014
 
 
 

Valid XHTML 1.0! Valid CSS! Valid Atom 1.0!