TuS Altwarmbüchen Volleyball
 
 
 

TuS Altwarmbüchen II-SC Langenhagen III2:3120 Min.

 

TuS Altwarmbüchen II-VfL Westercelle3:065 Min.

 

Coach:AlterSpielerinnen:Locke, Bettina, Jenny, Olly, Marleen, Miriam, Mareike, Sille, Saaaschn, Katrin

 

Damen II: Heimspiele allerlei

Fünf klar gewonnene Sätze und trotzdem verloren.

Am Samstag fand unser erstes Heimspiel statt, dementsprechend waren wir zu Anfang etwas nervös, was Walter (unser Ersatzcoach) aber mit einer flammenden Motivationsrede in Kampfeswillen umwandeln konnte.

So ging es denn auch bald los. Unser erster Gegner hieß SC Langenhagen II. Die Stimmung auf unserer Seite war sehr gut und wir hatten richtig Spaß am Spiel. Was auch an 2 schnell und relativ deutlich gewonnenen Sätzen zu sehen war. Natürlich war auch eine Menge Glück bei einigen Bällen dabei, aber warum auch nicht über kopf einen Angriffspritscher wagen, der auch glatt auf der gegnerischen Seite ins große Loch fiel. Viele schöne Ballwechsel waren zu sehen und unsere Abwehr war gut am Ackern.

Doch jetzt kamen die Probleme auf, der dritte und bekanntlich schwerste Satz ging an unsere Gegner und so stand es nur noch 2:1 für uns. Leider verloren wir auch aufgrund eines nun schwachen Angriffs und kaum nennenswerte Blockversuchen den vierten Satz und mussten in den Tiebreak. Hier gewannen wir den Wechselpunkt und gingen auf die andere Seite mit 8:7. Es half uns aber wenig, da wir durch die vorhergegangenen Sätze etwas eingeschüchtert waren und zu ängstlich agierten. Wir verloren dieses tolle Spiel mit 2:3, aber es waren 2 wirklich hart umkämpfte Stunden Spielzeit. Gegen Langenhagen gewinnt man eben entweder 3:0 oder gar nicht.

Unser nächster Gegner war der VFL Westercelle. Hier können wir wirklich froh sein, dass wir dieses Spiel in 3 Sätzen für uns entscheiden konnten. Von der Spielintensität und dem Willen zu kämpfen war hier nichts mehr zu spüren. Die 2 Stunden steckten uns halt doch ziemlich in den Knochen. Was auch einige Male zu sehen war, als die Bälle einfach in die Mitte plumpsten. Nun ja, zum Glück war Westercelle ein etwas leichterer Gegner, so dass wir, obwohl wir uns haben einlullen lassen, dieses Spiel ziemlich eindeutig für uns entscheiden konnten.

Es bleibt zu sagen, dass wir noch viel zu arbeiten haben und uns auf die nächsten Spiele freuen können, denn auch wenn wir gegen Langenhagen verloren haben, war das ein sehr schönes Spiel, in dem wir Zeitweise auch zeigen konnten, was wir drauf haben.

Danke Walter, für deinen Einsatz. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass Du uns mal wieder beehrst. Außerdem haben wir uns sehr gefreut, unseren neuesten Zuwachs in der Halle begrüßen zu dürfen: Ben Cruz Felgueres hatte nach nur 5 Tagen seinen ersten Termin außer Haus.

19.10.2005 - Sille (Sylvia Wichmann) - letzte Änderung am 20.10.2005
 
 
 

Valid XHTML 1.0! Valid CSS! Valid Atom 1.0!